Tei­len:

Dei­ne Check­lis­te für dein nächs­tes Facebook-Gewin­n­­spiel

Facebook Gewinn­spie­le rich­tig aus­schrei­ben

Wie bei jeder Soci­al Media Akti­vi­tät ist es wich­tig, dass du dei­ne Ziel­grup­pe und dein Ziel kennst. Wenn du ein Gewinn­spiel auf Facebook aus­rich­ten möch­test, ist es wich­tig, ein paar Key Fac­ts, Rege­lun­gen und recht­li­che Aspek­te zu ken­nen.

Wir wol­len dir hier eine Check­lis­te zur Ver­fü­gung stel­len, damit dein nächs­tes Gewinn­spie­le das gewünsch­te Ergeb­nis erreicht.

Dein Gewinn­spiel auf Facebook

Das soll­test du vor­ab schon wis­sen:

  • Ken­ne dei­ne Ziel­grup­pe.
  • Wel­ches Ziel hast du? Daten sam­meln? Die Bekannt­heit eines Pro­duk­tes stei­gern?
  • Was willst du ver­lo­sen? Ist es auf dei­ne Ziel­grup­pe abge­stimmt? Hat dei­ne Ziel­grup­pe Inter­es­se an dem Gewinn und wel­chen Mehr­wert hat der Gewinn für sie?

Ken­ne dei­ne Teil­nah­me­be­din­gun­gen:

  • Wer ist der Ver­an­stal­ter des Gewinn­spiels (even­tu­el­le Part­ner­schaf­ten)?
  • Wann ist der Start und das Ende des Gewinn­spiels?
  • Weißt du den Zeit­punkt der Gewinner*innen-Ermittlung?
  • Art der Gewinner*innen-Ermittlung: Wel­ches Tool nutzt du?
    Hier­zu kön­nen wir dir ein viel genutz­tes Tool emp­feh­len, damit du dir die Ermitt­lung ver­ein­fachst: Fan­page Kar­ma.
  • Wer ist teil­nah­me­be­rech­tigt?
  • Wel­che Daten erfasst und spei­cherst du und für wie lan­ge?
  • Wofür nutzt du die Daten?
  • Was dür­fen die teil­neh­men den Per­so­nen pos­ten und was nicht [Go: z.B. Kom­men­ta­re, Likes und even­tu­ell auch Fotos; No Go: rechts­wid­ri­ge Inhal­te]?
    Denn als Gewinn­spiel-Ver­an­stal­ter trägst du die vol­le Ver­ant­wor­tung.
  • Wie gibst du die/der Gewinner*innen bekannt und benach­rich­tigst sie [Ach­tung: DSGVO beach­ten!]?
  • Wo fin­den die Teilnehmer*innen dei­ne Teil­nah­me­be­din­gun­gen?

    Unse­re Emp­feh­lung:
    Stel­le die Teil­nah­me­be­din­gun­gen am bes­ten auf dei­ner Home­page zur Ver­fü­gung und ver­lin­ke sie im Gewinn­spiel-Post.
    Spei­che­re sie dir alter­na­tiv als eige­ne Notiz auf Facebook ab und ver­lin­ke sie ent­spre­chend auch in dei­nem Gewinn­spiel-Post. So wis­sen die Teilnehmer*innen, wo sie die­se ein­se­hen kön­nen.

Rege­lun­gen

Was ist bei Facebook-Gewinn­spie­len als Teil­nah­me erlaubt:

  • Kom­men­tie­ren und Likes
  • Pri­vat­nach­rich­ten
  • Pos­ten eines Bil­des im Gewinn­spiel-Post
  • Ver­lo­sung unter allen Likes
  • Ver­lo­sung unter alles Kom­men­ta­ren (oder auch z.B. nach den krea­tivs­ten Kom­men­ta­ren)

Was ist nicht erlaubt:

  • Es ist nicht erlaubt, die Teilnehmer*innen zu bit­ten, den Gewinn­spiel-Post in ihrem eige­nen Feed zu tei­len.
  • Laut den Rege­lun­gen von Facebook darf es nicht Bedin­gung sein, Per­so­nen in dem Gewinn­spiel­post zu mar­kie­ren.
  • Des Wei­te­ren ist auch nicht zuläs­sig, dass Hash­tags für die auto­ma­ti­sche Teil­nah­me ver­wen­det wer­den.
  • Auch Bewer­tun­gen sind nicht für die Gewinn­spiel­teil­nah­me erlaubt.

Ja, etli­ches ist sicher­lich für vie­le über­ra­schend. Wir wis­sen, dass sich vie­le wis­sent­lich oder unwis­sent­lich nicht dar­an hal­ten. Den­noch ver­stößt es gegen die Facebook-Regeln. Ob es geahn­det wird oder nicht, ist natür­lich eine ande­re Sache. Es liegt jedoch letzt­end­lich in dei­ner Ver­ant­wor­tung und auch die even­tu­el­len Kon­se­quen­zen sind von dir zu tra­gen.

So, das sind unse­re Tipps zum Pos­ten eines erfolg­rei­chen Facebook-Gewinn­spiels.

 

Wir wün­schen dir viel Spaß und viel Erfolg beim Auf­be­rei­ten und Pos­ten dei­nes Gewinn­spiels!

Wei­te­re Arti­kel, die dich inter­es­sie­ren könn­ten